Spendenbericht 2016 erschienen

Spendenbericht 2016

Dieses Jahr wird das Spendenaufkommen 625 Millionen Euro erreichen und damit auf dem hohen Niveau des Vorjahres bleiben. Die ÖsterreicherInnen spenden am liebsten für Kinder, Tiere und Katastrophenhilfe im Inland. Nach eigenen Angaben spenden rund 64% der Österreicher, das sind 2% mehr als im Vorjahr.

Im Bundeslandvergleich spenden die KärntnerInnen & SteirerInnen am meisten. Die NiederösterreicherInnen und BurgenländerInnen liegen hingegen bei der Spendenbeteiligung klar vorne.

Immer mehr Bürger nutzen auch die Vorteile der Spendenabsetzbarkeit. So wird bereits jeder dritte Spendeneuro (187 Millionen Euro) in den Steuererklärungen angegeben. Inwiefern sich diese Zahlen durch die automatisierte Arbeitnehmerveranlagung ab 2017 ändern werden, bleibt abzuwarten. Die durch das Gemeinnützigkeitsgesetz 2015 verbesserten Rahmenbedingungen haben den gemeinnützigen Sektor maßgeblich positiv beeinflusst.

Der Spendenbericht steht auf der FVA-Website zum Download zur Verfügung.