Spendenbericht 2015 erschienen!

spendenbericht_2015.jpg

Anfang Dezember präsentierte der Fundraising Verband Austria den Spendenbericht 2015. Die Spendenbeteiligung bleibt mit einem Aufkommen von 600 Millionen Euro auf Rekordniveau - mit 12 Millionen wurde in den letzten Wochen die Flüchtlingshilfe unterstützt. Die Österreicher spenden am liebsten für Kinder, Tiere und Katastrophenhilfe im Inland. Nach eigenen Angaben spenden rund 62% der Österreicher, das sind 2% mehr als im Vorjahr. Im Bundeslandvergleich spenden die Westösterreicher am meisten. Die Ostösterreicher liegen hingegen bei der Spendenbeteiligung klar vorne.

Spendenabsetzbarkeit wirkt
Immer mehr Bürger nutzen auch die Vorteile der Spendenabsetzbarkeit. So wird bereits jeder dritte Spendeneuro (192 Millionen Euro) in den Steuererklärungen angegeben. Seit Einführung der Spendenabsetzbarkeit für mildtätige Organisationen 2009 ist das Spendenvolumen um 66%, das entspricht 240 Mio. Euro, gestiegen. Der Fundraising Verband hofft, dass im Zuge der parlamentarischen Diskussion auch die Spendenabsetzbarkeit für Tierschutz und Bildung eingeführt wird. Darüber hinaus wird das Gemeinnützigkeitsgesetz die Rahmenbedingungen für den gemeinnützigen Sektor maßgeblich positiv beeinflussen.

Der Spendenbericht steht auf der FVA-Website zum Download zur Verfügung.