IT-Spenden im Wert von 250 Mio. Euro für Non-Profits

Mitarbeiterinnen der Caritas Braunschweig

250 Millionen Euro: Das ist der Marktwert aller IT-Spenden, die das Portal Stifter-helfen.net – IT für Non-Profits bisher an gemeinnützige Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vermittelt hat. Das entspricht einer Gesamtzahl von 830.000 Produktspenden, die Vereine, Stiftungen, gGmbHs und andere Non-Profit-Organisationen seit Start des Portals erhalten haben.

Rund 38.000 Non-Profits sind bereits registriert
Stifter-helfen.net gibt es in Deutschland seit Oktober 2008, in Österreich seit September 2012 und in der Schweiz seit Dezember 2013. In allen drei Ländern sind mittlerweile rund 38.000 gemeinnützige Organisationen registriert und profitieren von IT-Spenden, Sonderkonditionen und Know-how rund um moderne Technologien.

Im Bereich IT-Spenden startete das Portal mit drei IT-Stiftern. Heute sind es weit über 30 IT-Unternehmen – darunter namhafte Konzerne wie Adobe, Cisco, Esri oder Microsoft –, die ihre Produkte als Spende zur Verfügung stellen. Um die Kosten für den Betrieb und den Ausbau des IT-Portals zu decken, entrichten die gemeinnützigen Organisationen eine geringe Verwaltungsgebühr.

Caritasverband Braunschweig brachte mit IT-Spenden EDV auf neuesten Stand
Die Empfängerorganisation, mit der Stifter-helfen.net die 250 Millionen Euro Marke erreicht hat, ist der Caritasverband Braunschweig e.V. Der gemeinnützige Verein brachte mit IT-Spenden wie Microsoft Office und diversen Microsoft Server-Lizenzen 50 Arbeitsplätze und seine Server auf den neuesten technischen Stand. Der Marktwert der gespendeten Software betrug über 100.000 Euro.
Der Caritasverband Braunschweig wurde als ehrenamtliche Organisation bereits 1925 gegründet, um sozial benachteiligten Kindern zu helfen. Heute bietet der Caritasverband mit etwa 200 hauptamtlichen und 80 ehrenamtlichen Mitarbeitern eine breite Palette an sozialen Diensten und Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet Braunschweig an. Dazu gehören unter anderem: Allgemeine Sozialberatung, Kindertagesstätten, Jugendberufshilfe, Nachbarschaftshilfe, Migrationsberatung und Asylverfahrensberatung.

„Wir hatten eine größere EDV-Umstellung. Mit den IT-Spenden konnten wir alle Arbeitsplätze auf das gleiche System umstellen, Kompatibilitätsprobleme beheben und den Administrationsaufwand senken. Ohne IT-Spenden hätten wir uns das nicht in diesem Umfang leisten können. Danke an Stifter-helfen.de und die IT-Partner !“, erklärt Matthias Konrad, Vorstand des Caritasverbands Braunschweig.

„Es ist für uns immer wieder eine große Freude zu hören, wie die IT-Spenden die Arbeit in gemeinnützigen Organisationen erleichtern. So helfen wir als Schnittstelle zwischen IT-Wirtschaft und sozialem Sektor nicht nur Non-Profits, sondern machen unternehmerisches Engagement einfach und wirkungsvoll“, so Clemens Frede, Leiter Programmentwicklung Stifter-helfen.net.